Weltklasse bei den Steirischen Masters-Meisterschaften in Leibnitz

Nach dem für die Österreicher aber auch für die Veranstalter der SU Leibnitz höchst erfolgreichen Länderkampf im Mai wartet ein weiteres großes Event auf die etwas älteren Leichtathleten. Am Samstag den 3. September ist das Freizeitzentrum Schauplatz der Steirischen Meisterschaften der Masters. Da auch die Kärntner ihre Titelkämpfe an die steirischen angegliedert austragen, werden bis zu 200 Teilnehmer erwartet. Die Veranstaltungen auf den wunderbaren Sportanlagen im Städtischen Bad – viele Besucher sagen ja, dass es die schönsten in Europa sind – locken immer auch zahlreiche Sportler aus ganz Österreich und dem benachbarten Ausland an. So sind schon vor dem endgültigen Nennungsschluss neben Startern aus den Bundesländern auch Gäste aus Slowenien und Bayern angemeldet. Mit dabei von den Leibnitzern Hermann ANDRECS, der mit 92 Jahren den Europarekord im Stabhochsprung seiner Altersklasse hält. Die Teilnehmer an den heurigen Weltmeisterschaften in Finnland Barbara HEIDINGER und Heinrich GEIGER werden die heimischen Fahnen hochhalten. Beate HOCHLEITNER – sonst erfolgreiche Trainerin vom WM Finalisten Enzo DIESSL – feiert ihr Comeback im Weitsprung als junge Mastersathletin. Aus Slowenien ist der regierende Weltmeister im Kugelstossen der Klasse M65 Miki PRSTEC angesagt! Für das starke Masters-Team der SU Leibnitz sind diese Wettkämpfe ein Test für die nationalen Meisterschaften Ende September, wo erstmals der Sieg in der Vereinswertung im Fokus steht.

Foto: Hermann ANDRECS – co Seppi RINGERT




64 Ansichten