Enzo mitten in der Hürden-Weltklasse

Schon bei der Qualifikation für die U20 Weltmeisterschaft in Kolumbien hatte Enzo DIESSL von der SU Leibnitz Athletics den nationalen Rekord über 110 m Hürden mehrfach verbessert. Jetzt konnte er mit einer abermaligen Steigerung im 110 Hürden-Finale in Cali den sensationellen 5. Rang erreichen und den Österreichischen Rekord nochmals auf 13,54 Sekunden drücken. Der erst 18-Jährige war damit auch zweitbester Europäer.

Die heuer gesammelten Erfahrungen können für die nächsten Weltmeisterschaften gut genützt werden, da Enzo dabei noch startberechtigt sein wird. Allerdings ist Enzo auch selbstkritisch: „Es war leider wieder kein optimaler Lauf, ich habe wieder ein paar kleine Strauchler

gehabt, das hat sicher ein paar Hundertstel gekostet, aber ich bin mehr als zufrieden."


Trainerin Beate HOCHLEITNER fehlen die Worte: „Enzo hat in seinem ersten internationalen Finale wieder Bestleistung aufgestellt. Es war noch immer nicht der perfekte Lauf, aber da darf man jetzt nicht schimpfen, es ist einfach nur cool.“


19 Ansichten